News

The latest songs, mixes & stories
20 July 2008

Kitesurf-Trophy SyltKitesurf-Trophy Sylt

On the weekend was the Kitesurf-Trophy on the holiday island Sylt. Thursday night I was picked up by Kitejunkie.com who went all the long way from Munich over Frankfurt Main to Sylt. Thanks for that!! We drove the 750km from Frankfurt Main to Sylt and arrived there on time for the registration at 10am.
The wind was pretty good though, but not enough to start the Single Elimination. They decided to start a kind of Fun Contest, where you have to show your best trick. Finally I had the chance to flight a new Psycho IV for the very first time and made three very powered kiteloop handle passes. The first place won Mario Rodwald with a Richmann (kiteloop with douple backrotation and handle pass afterwards). Super Mario.
At the afternoon the wind picked up and we could start the Single Elimination. I had to go against Stefan Permien. Even though I had a very good heat with kiteloop handle passes, slims etc. Stefan won the heat, who could land all his tricks super nice and powered. In the end Stefan and Mario were in the finals again, where Mario won against Stefan this time.
On Saturday we started the race. A huge fun, when more than 20 riders go on the same course to be the first. I didn’t think that it might be so much fun. I rode on the 4th place in the first race. In the second I could do pretty well in the beginning but another kite steered his kite into mine so we had to be rescued by a boat, because the wind was slightly off-shore. That took at least 45min. In the third race my tactic didn’t work well. Eventually I could do the 6th place after all. And I pretty satisfied as it was my first race.
When I was standing on the beach on Sunday morning, I thought that´s gonna be fun! The waves were massive and the wind pretty strong. I could win the first two heats in the Double. I was totally overpowered on my 8.0m and fought my way from wave to wave. The next heat I had to go against Rick Jensen. His conditions!! Massive megaloops with handle passes and more. It was simply fun to watch him riding this day. He could go into the finals. Rick was on fire! But he was too tired to win against Mario in the final. But still. Respect!
I am not sure what to do the next days. My flat is still occupied so I could use the time to go training in St. Peter. I am not sure yet. At the moment it is raining!
Am Wochenende war es soweit und die Kitesurf-Trophy fand auf der Urlaubsinsel Sylt statt. Donnerstag Nacht wurde ich von Kitejunkie.com mitgenommen, der den langen Weg von München auf sich nahm. Vielen Dank an dieser Stelle. So fuhren wir die 750km von Frankfurt Main nach Sylt und kamen Freitag früh um kurz vor 10 rechtzeitig zur Einschreibung an.
Der Wind war ziemlich gut, aber noch nicht ausreichend um die Wertungsläufe starten zu können. Man entschloss sich erstmal einen Best-Trick Contest zu starten. Endlich hatte ich die Möglichkeit, einen der neuen Psycho IV zu fliegen und habe drei ziemlich gepowerte Kiteloop Handlepass gestanden. Der Sieg ging an Mario Rodwald, der einen Richmann (Kiteloop mit doppelter Rückwärtsrotation mit anschließendem Handlepass) gestanden hat. Super Mario.
Am weiteren Nachmittag legte der Wind immer mehr zu und wir konnten starten. Ich hatte ein schweres Los mit Stefan Permien. Trotz gutem Heat mit Kiteloop Handlepass, slim etc. ging der Sieg an Stefan, der sein Reportaire sicher aufs Wasser zauberte. Am Ende standen im Finale erneut Stefan gegen Mario, wobei diesmal Mario den Sieg für sich entscheiden konnte.
Samstag starteten wir das Race. Ein riesen Spaß, wenn über 20 Leute auf dem gleichen Kurs um die Wette ballern. Hätte nicht gedacht, dass es soviel Spaß macht. Bin im ersten Rennen gleich auf Platz 4 gekommen. Im zweiten Rennen konnte ich mich sehr gut positionieren, wurde dann aber leider von einem anderen Kiter vom Himmel geholt, der seinen Schirm direkt in meinen knallte, was eine 45min Rettungsaktion mit Boot etc nach sich zog, da leicht ablandiger Wind war. Im dritten ging meine Taktik leider nicht ganz auf. Im Endeffekt bin ich auf den 6. Platz gelandet und bin mit meinem ersten Race somit ganz gut zufrieden.
Als ich Sonntag morgens am Strand stand, dachte ich nur, dass es heut gut abgeht. Die Wellen waren gigantisch und der Wind sehr stark. Die ersten beiden Heats in der Double konnte ich für mich entscheiden. Ich war vollkommen mit meinem 8er überbraten und kämpfte mich von Welle zu Welle. Als nächsten Gegner musste ich mich Rick Jensen stellen. Seine Bedingungen! Fette Megaloops mit Backloop und Handlepass und und und. Es hat einfach Spaß gemacht, Rick zu zuschauen. Der gute kämpfte sich bis ins Finale vor und war on Fire. Gegen Mario haben dann aber die Kräfte gefehlt. Fette Sache und herzlichen Glückwunsch.
Ich werd mal schauen, dass ich die nächsten Tage ein wenig aufs Wasser komme, um mich für St. Peter fit zu machen.

Share Button

Leave a Reply

Book Keeper (Original Mix) // Wichmann - Traveller's Mind
icon-download
  1. Book Keeper (Original Mix) // Wichmann - Traveller's Mind
  2. Green Button (Original Mix) // Matt Wichmann - Traveller's Mind
  3. Echos (Original Mix) // Matt Wichmann - Traveller's Mind
  4. Liquid Talk – Original Mix // Matt Wichmann - Traveller's Mind
  5. Anybody’s Mind // Matt Wichmann - Traveller's Mind
  6. Berlin in Spring – Original Mix // Matt Wichmann - Traveller's Mind